Angebote in "Corona"-Zeiten

Die aktuellen Maßnahmen verändern nicht nur das private und gesellschaftliche Leben, sondern auch das Leben in unseren Gemeinden sehr. Es hat ja ganz wesentlich mit Zusammenkommen und den persönlichen Kontakten zu tun. Das ist nun so im Moment nicht möglich. Dass wir als christliche Gemeinde trotz verordneter Distanz miteinander verbunden sind, empfinde ich als großes Geschenk. Die gegebenen Umstände lassen mich das gerade wieder neu entdecken. Es ist in der Geschichte der christlichen Gemeinden auch gar nichts Neues. Die Briefe des Paulus und anderer Autoren, sind gute Beispiele dafür, dass Nähe und Verbundenheit trotz Distanz gelingen kann. Mehr als sonst, sollten wir in dieser Verbundenheit ganz offen zeigen und sagen, wie wir einander brauchen und wie wir füreinander da sein können. Wir haben da viel mehr Möglichkeiten als Paulus.

Die vielen sehr guten Angeboten der Landeskirche möchten wir als Kirchspiel mit zunächst zwei Formaten ergänzen:

1. Der Sonntagmorgengruß (und weitere Angebote auf YouTube)

Wir kommen als Pfarrer und Kantor zu Ihnen an den Frühstückstisch (oder wo auch immer Sie sich gerade befinden) und feiern mit Ihnen und allen anderen, die zuschauen eine Andacht.

2. Update Seele

Die derzeitige Situation ist womöglich gar nicht nur Ausfall und Einschnitt, sondern eine längere stille Zeit, die uns geschenkt wird. Gut geeignet, um sich zu besinnen, z.B. dass die Glocken unserer Kirchen dreimal am Tag zu einem Gebet rufen (auch eine Verbindungsmöglichkeit mit denen, die das zur gleichen Zeit tun) oder über die Fragen in meinem Leben, die sonst im normalen Alltag keinen Raum haben. Dazu gibt es den wechselnden Impuls Update Seele. Über Ihre Gedanken dazu tausche ich mich gern aus per Mail: johannes.schreiner@evlks.de oder 015161483670

Sagen und tragen Sie weiter, was Ihnen Kraft gibt, was Sie erfreut und Ihnen Mut macht in diesen Tagen und bleiben Sie behütet

Pfarrer Johannes Schreiner